elly-abi-1982.de








 

sidebar_schule.jpg (7375 Byte)

 

Das Städtische
Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium
für Jungen und Mädchen
Am Grillopark 24
zu Duisburg-Marxloh

mit der Postleitzahl ...
... bis zum 30.06.1993: 4100 Duisburg 11
... und ab dem 01.07.1993: 47169 Duisburg

gegründet im Jahre anno 1904


und in den 1950er Jahren benannt nach der Gemahlin Elly Heuss-Knapp
des ersten deutschen  Bundespräsidenten Theodor Heuss


Elly Heuss-Knapp gründete das Müttergenesungswerk


Wer war eigentlich Elly Heuss-Knapp ?   Sie gründete 1950 das Müttergenesungswerk

... und heute im Internet unter www.ehkg-du.de

 

sidebar_jahrgang.jpg (9456 Byte)  

Der Jahrgang 1973 bis 1982

... war ein guter Jahrgang !

klick mich ... für die extra große Darstellung in einem neuen Fenster :-)

Und daher erhielten am 19. Juni anno 1982 gegen 11 Uhr vormittags
immerhin 36 gutgelaunte Abiturientinnen und Abiturienten nach bis zu neun Jahren
der Unterweisung in Fach- und Allgemeinkunde durch das Lehrpersonal aus den Händen der
Schulleitung ihr Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife.

Der 19. Juni 1982 ist nun schon eine ganze Weile her !

Genau genommen sind das seit jenem Tag um 11 Uhr vormittags etwa

Nach 10 Jahren trafen sich die Ehemaligen erstmals im Jahr 1992 im Revierpark Mattlerbusch
zu Duisburg-Obermarxloh in der dortigen Tenne zum 1. Klassentreffen.

Nach weiteren 10 Jahren traf man sich zum 20-jährigen Jubiläum 2002 erneut im Mattlerbusch
in der mittlerweile völlig umgestalteten Tenne zum 2. Klassentreffen.

Anläßlich der 25sten Wiederkehr des Jahrestages der Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife
war also für 2007 ein erneutes Zusammentreffen aller Ehemaligen dieses Jahrgangs fällig.
Somit also das chronologisch 3. Klassentreffen.

 

sidebar_treffen3.jpg (16439 Byte)  

Das 3. Klassentreffen am 8. Juni 2007

... fand statt in Duisburg-Marxloh und Umgebung
bei sommerlich warmem Wetter ...

... von 16:00 bis 18:00 Uhr
Eintreffen
am Eiscafé Feletti in Marxloh

18:00 Uhr
Abfahrt
zum Landschaftspark Duisburg-Nord
mit zahlreichen Privat-PKW


18:30 Uhr
Gemeinsames Abendessen
im Außenbereich des Hauptschalthauses
des
Landschaftsparks Duisburg-Nord

21:00 bis 22:30 Uhr
Abendliche Fackelwanderung
durch den
Landschaftspark Duisburg-Nord
unter fachkundiger und freundlicher Führung eines
ehemaligen Stahlkochers

anschließend
Ausklang
auf den Bänken vor dem Hauptschalthaus
bis weit nach Mitternacht ...
 

      
Kräftig mitgefeiert haben ...
  
Vorname Name heute Name früher
    
Andrea Optenhövel Wurst
Andreas Bertling
Andreas Klein
Andrés Balhorn
Anita Stoppelkamp Buckermann
Annegret Bergel Winkelmann
Annette Bertling
Annette Christoph
Axel Schnittcher
Beate Michaelis Zimmermeier
Birgit Galle
Birgit Kuntschke Meise
Birgit Schroer-Thompson Schroer
Dorothee Neubert
Frauke Westphal Strerath
Gabriele Schwinn Urban
Ibrahim Güclü
Karin Greb Beckmann
Klaus Gülzau
Maria Wende
Martina Bamberger Fritsche
Martina Grothuysen
Michael Güll
Peter Wende Krämer
Sabine Riede Jendrossek
Sigrid Braitschink
Susanne Bader Bersuch
Susanne Drescher Stratmann
Susanne Reißig
   
Leider nicht dabei waren ... absage.gif (123 Byte)
   
Vorname Name heute Name früher
   
Andrea Linke
Andrea Nieswandt
Andrea Plich Scheibenzuber
Anke Nagorny Feldhoff
Alexandra Hauck
Beate Dötzer
Beate König
Birgit Sokol Gärtner
Brigitte Goebel
Carola Bähr
Claudia Potthoff
Claudia Garriß Pottbäcker
Claudia Schacke
Daniela Tepper
Frank Weber
Gabriele Eberhardt
Gerlinde Schneider
Gudrun Auert
Gudrun Teske
Gunhilde Dynke Buck
Heike Gorny
Heike Puchenberg
Heike Trinkert Hankamer
Heike Schilling
Heike Silberkuhl
Iris Ratayczak
Jörg Flörchinger
Karina Bülowius
Kerstin Kettner
Ina Zurek
Inge Bergner Koenemund
Irmgard Holtmann Bosch
Jacqueline König Schonnop
Markus Czarnecki
Martina Groth
Martina Piontkowski
Michael Radtke
Nicole Lemanski
Peter Jackmuth
Petra Heckhoff
Petra Rehbein
Ralf Hillenbrand
Ralf Kuntschke
Renate Ell Bach
Sabine Heikmann
Sigrid Amend
Silvia Beißel
Simone Simunic
Susanne Wichlacz Rednak
Susanne te Laak
Sylvia Kröger
Udo Holtkamp
Ursula Keip
Ursula Ostermann Liebschwager
Ute Windt
Uwe Zittlau
Vera Winkelmann
  
Haben wir jemanden völlig vergessen? ... weissnich.gif (136 Byte)
      

 


Ausführliche Daten aller Teilnehmer vom 8. Juni 2007 und
teilweise auch von weiteren Ehemaligen findet Ihr hier.
Den Zugang zu dieser Seite erhalten alle Berechtigten
durch freundliche Anfrage beim Webmaster.

Viele Bilder vom 8. Juni 2007 findet Ihr hier.
 


 


4
 

Das 4. Klassentreffen am 17. August 2007

... fand wegen des unglaublichen Erfolgs des Treffens vom 8. Juni 2007 im
Mississippi im Duisburger Innenhafen statt. Bei etwas lärmender Musik und
schmackhaften Speisen und Getränken wurde ab 18:30 Uhr gefeiert.
 

          
Kräftig mitgefeiert haben ...
Vorname Name heute Name früher
           
Andreas Bertling
Annegret Bergel Winkelmann
Annette Christoph
Axel Schnittcher
Birgit Schroer-Thompson Schroer
Birgit Sokol Gärtner
Ibrahim Güclü
Karin Greb Beckmann
Maria Wende
Martina Bamberger Fritsche
Martina Grothuysen
Peter Wende Krämer
Sabine Riede Jendrossek
Ursula Ostermann Liebschwager
Uwe Zittlau
Unentschuldigt gefehlt hat ...
Annette Bertling smiley-no.gif (2741 Byte)
           


5
 

Das 5. Klassentreffen am 16. Januar 2009

... fand leider unter sehr schwacher Beteiligung der begünstigten Teilnehmer
in der Gaststätte Ulcus in der Dinslakener Altstadt statt.
Dennoch oder gerade deshalb ergeht an alle Erschienenen nochmals
herzlichster Dank für ihr Erscheinen :-)
 

  
Vorname Name heute Name früher
    
  Andreas Bertling    
Axel Schnittcher
Birgit Galle
  Heike Trinkert Hankamer  
Uwe Zittlau
         

 

 

6

 
 

Das sechste Jahrgangstreffen

fand statt zum 30-jährigen Abi-Jubiläum im Jahr 2012.

Nach intensiven Beratungen wurde durch das neu gebildete Festkomitee bestehend
aus Birgit Galle und Axel Schnittcher der 2. Juni 2012  ausgewählt.

Ab 16 Uhr fand ein völlig zwangloses Treffen am und im Eis-Cafe Feletti in Marxloh statt.
Man/Frau aß Erdbeereis, trank Milchkaffee oder neumodische italienische Kaffeespezialitäten.
Das Wetter war eigentlich angenehm warm und trocken.
Dennoch musste wegen einzelner fröstelnder Gäste das Treffen
nach gut einer halben Stunde in geschlossene Räume verlegt werden.

So gegen 19 Uhr begann dann der Main Act im Brauhaus im Mattlerhof,
wo in erfreulich ruhiger Umgebung in der traditionellen Tenne sehr lecker gegessen
und getrunken wurde. Und es wurde viel gelacht!
 

               
 

Tüchtig mitgefeiert haben ...

 
               
  Vorname Name heute Name früher F B Nr.  
               
  Andreas Klein   zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 1  
  Anke Nagorny Feldhoff   zusage.gif (123 Byte) 2  
  Annegret Bergel Winkelmann zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 3  
  Axel Schnittcher   zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 4  
  Birgit Galle   zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 5  
  Birgit Schroer-Thompson Schroer zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 6  
  Birgit Sokol Gärtner zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 7  
  Claudia Schacke-Siebert Schacke zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 8  
  Frank Weber   zusage.gif (123 Byte)   9  
  Gabriele Schwinn Urban zusage.gif (123 Byte)   10  
  Gabriele Waschat-Steinke Eberhardt   zusage.gif (123 Byte) 11  
  Heike Zitzmann Hankamer zusage.gif (123 Byte)   12  
  Inge Bergner Koenemund zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 13  
  Karin Greb Beckmann   zusage.gif (123 Byte) 14  
  Martina Bamberger Fritsche zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 15  
  Nicole Lemanski   zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 16  
  Ralf Hillenbrand   zusage.gif (123 Byte)   17  
  Susanne Reißig   zusage.gif (123 Byte) zusage.gif (123 Byte) 18  
               
  Unentschuldigt gefehlt haben ...          
               
  Annette Bertling   smiley-no.gif (2741 Byte) smiley-no.gif (2741 Byte)    
  Ibrahim Güclü   smiley-no.gif (2741 Byte) smiley-no.gif (2741 Byte)    
  Sigrid Braitschink   smiley-no.gif (2741 Byte) smiley-no.gif (2741 Byte)    
               

 


Bilder vom 2. Juni 2012 finden sich hier.

 


Fortsetzung im Jahr 2017 zum 35. Jubiläum.
To be continued in 2017 for 35th Anniversary.

 

sidebar_kontakt.jpg (6288 Byte)  

Kontakt

Hinweise, Anfragen, Mitteilungen, FunStuff und so weiter
nimmt der Webmaster weiter sehr gerne entgegen unter


mail@elly-abi-1982.de

Es ist nie zu spät !



Und so viele, viele Besucher waren schon da ...


 

sidebar_funstuff.jpg (6817 Byte)  

Fun Stuff  smiley-huepf.gif (334 Byte)
(zu deutsch: Heiteres, Erbauliches und Besinnliches zum Schluss)

Für einige der nachfolgenden Multimediahäppchen benötigt
Ihr den Adobe® Reader®, den Ihr hier downloaden könnt,
falls er sich nicht schon seit Jahren auf Eurem Rechner befindet ;-)

Liebe Mitschülerinnen und Mitschüler !

Gerne werden weitere Dokumente schulischen
Daseins von 1973 bis 1982+ entgegen genommen.
Am liebsten per E-Mail oder auch per Datenträger.


Herr Brachthäuser hat in der Klasse 8a im Jahr 1976 oder 1977
einmal eine eindrucksvolle Satire über die "lieben Kleinen" verfasst.

+++

Eben dieser Deutsch- und Französischlehrer Hans-Edwin Brachthäuser und
seine charmante Gemahlin, die Kunsterzieherin Elisabeth Brachthäuser geb. Braun
haben für einige Schüler aus der A eine besondere Bedeutung bekommen.
Neben der Vermittlung des reinen Lehrstoffes wurde das menschliche Miteinander
unter reichlicher Verwendung von Kaffee und Käsekuchen kultiviert.

+++

Zwischenzeitlich hat die Familie Brachthäuser von den damaligen Geschehnissen
eigene Photos zur Verfügung gestellt, die hier anzusehen sind.

+++

In den Jahren 1978 und 1979 haben einige Schülerinnen und Schüler im
Rahmen außerschulischer Aktivitäten Literarische Feinkost geschaffen:

13.09.1978
18.09.1978
25.10.1978 - Seite 1
25.10.1978 - Seite 2
25.10.1978 - Seite 3
08.11.1978 - Seite 1
08.11.1978 - Seite 2
05.03.1979

Vielen Dank an den unbekannten Spender dieser Dokumente, die am 8. Juni 2007
am Schalthaus im Landschaftspark Duisburg-Nord die Runde machten und

schließlich ihren Weg auf diese Webseite fanden ;-)

+++

Hier findet Ihr Bilder aus dem Schülerdasein zwischen 1973 und 1982.

+++

Zum Abschluss der 10. Klasse haben sich die Schülerinnen und Schüler
der 10a im Sommer des Jahres 1979 auf der Wiese zwischen Neubau und
Turnhalle ablichten lassen. Das Foto wurde dem damaligen Zeitgeist
entsprechend in kräftigen Farben auf Seidenmattpapier belichtet:
Bild für Internetbetrachtung (800 Pixel breit)
Bild für Detailrecherche und Ausdruck auf Papier (2736 Pixel breit)

+++

Auch die Schülerinnen der Klasse 10b haben sich im Sommer 1979
auf Zelluloid bannen lassen. In betont warmen Farbtönen ließ man sich
im Klassenzimmer fotografieren:
Bild für Internetbetrachtung (800 Pixel breit)
Bild für Detailrecherche und Ausdruck auf Papier (3109 Pixel breit)

Vielen Dank an Martina Bamberger geb. Fritsche für die Bereitstellung des Bildes.

+++

Im September 1979 wurde anläßlich der 75-Jahr-Feier des Lyzeums das
Schauspiel "Biedermann und die Brandstifter" von Max Frisch dargestellt durch
die Schauspielgruppe der Klasse 10a des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums zu
Duisburg-Marxloh unter der Anleitung des Herrn Hans-Edwin Brachthäuser aufgeführt.
Die Aufführung wurde zelebriert in der alt-ehrwürdigen Aula des ehrenwerten Hauses.
Hier ist das Programmheft vom 24. September 1979.
Und hier gibt's ein Bild von der Aufführung.
In der Lokalpresse bekam die Aufführung auch viel Lob.

+++

Im Privatarchiv der Familie Brachthäuser fanden sich noch zahlreiche photografische
Farbaufnahmen der Biedermann-Aufführung. Dem Webmaster ist es zwischenzeitlich gelungen,
diese
Werke zwecks Aufnahme in diese Seite von den Rechteinhabern unentgeltlich zu erhalten.
Mehr Bilder vom Biedermann finden sich nunmehr also hier.

+++

Im Übrigen wurde das 75-jährige Bestehen des Ellys ausgiebig gefeiert.
Zur dauerhaften Erinnerung an dieses Ereignis wurde eine Festschrift verfasst.

118 Seiten lang und 5,8 Megabyte groß aber dennoch in sehr bescheidener Qualität mit 150 dpi.
Es gab einmal einen Super-8-Film mit Szenen von diesem Schulfest, der leider nie den Einzug in die
Lichtspielhäuser der Nation schaffte. Er dürfte noch heute im Privatarchiv von Frau Petzoldt lagern.

+++

Im November 1979 erschien nach vielen Jahren der journalistischen Abstinenz
am Elly wieder eine Schülerzeitung. Infolge temporärer Kreativhemmung
der Verantwortlichen trug diese den schlichten Namen Nummer I.
Dank liebevoller Aufbewahrung sind alle erschienenen Exemplare der Nachwelt
erhalten geblieben:

Nummer I
vom 27.11.1979
0 Pfennig

Nummer I aktuell
 vom ... ?
0 Pfennig

Nummer I extra
 vom 17.01.1980
0 Pfennig

Nummer II
vom 29.01./04.02.1980
10 Pfennig

Nummer III
 vom 05.05.1980
10 Pfennig

Nummer III extra
 vor der Sommerferien 1980
?? Pfennig oder 0 ?

Nummer IV
von ungefähr 1980
30 Pfennig

Nummer V
Weihnachtsausgabe 1980
?? Pfennig

Nummer VI
Ostern 1981
?? Pfennig

Nummer VII
vom 12.10.1981
10 Pfennig

Nummer VIII
Weihnachtsausgabe 1981
30 Pfennig

Nummer IX
Osterausgabe 1982
20 Pfennig


Die nachfolgenden Ausgaben können aus bestimmten Gründen hier leider nicht online gestellt werden:

Nummer X
1982
20 Pfennig

Nummer XI
1982
20 Pfennig

Nummer XII
Weihnachtsausgabe 1982
30 Pfennig


+++

Nach dem umwerfenden Erfolg der 1979er Inszenierung des Biedermanns führte die
Theater AG unter neuer Regie von Herrn Sander in den Jahren 1980 und 1982 weitere
lehrreiche Stücke unter Beteiligung von Schülerinnen und Schülern unseres Jahrgangs auf.
Dies waren "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt sowie "Der gute Mensch von Sezuan"
von Bertolt Brecht.

Die Physiker wurden am 7. und 8. November des Jahres 1980 dargeboten.
Hier ist das Programmheft, welches gleichzeitig Eintrittskarte war. Toll!

Der gute Mensch von Sezuan wurde am 9. und 10. März 1982 nach intensiven Proben und
weiteren Proben in der Aula mit großem personellem und technischem Aufwand uraufgeführt.
Hier ist das Programmheft.
Die Darbietung hat in der Lokalpresse einen lebhaften Niederschlag gefunden.

+++

Die musikalischen Aktivitäten einiger Schüler gepaart mit den schauspielerischen
Ambitionen anderer Schüler brachten die Idee einer Rockoper hervor. Es wurde viel
konzipiert, diskutiert, musiziert und schließlich auch in der Aula geprobt.
Leider kam es aber nie zu einer Aufführung. So Sorry.

+++

Nicht immer waren die Schüler mit den Beurteilungen ihrer Leistungen durch
den Lehrkörper einverstanden. Zur tatkräftigen Unterstützung der Aktivitäten
der Lehrerschaft erschufen die Schüler daher den Notenwürfel und seinen kleinen
Bruder, den Tendenzwürfel.

+++

Im Jahre 1981 wurden die Schülerinnen und Schüler auch zwecks Erprobung der erlernten
Fremdsprachenkenntnisse auf Studienfahrten ins europäische Ausland entsandt.
Eine Gruppe (mit mehr germanischem Schwerpunkt) fuhr nach England. Die andere Gruppe
(mit tendenziell eher romanischem Interessenschwerpunkt) begab sich nach Südfrankreich.
Von der Fahrt nach England und Wales (London - Bath - Tenby) ist Nachfolgendes erhalten geblieben:

Collage von Originalen

Referate der Teilnehmer, welche zwecks Vorbereitung auf die zu besuchenden
Sehenswürdigkeiten bereits in der Heimat mittels Spiritusumdruck erstellt wurden.

Sehr schönes Bildmaterial hat unser Mitschüler Peter Wende zur Verfügung gestellt.

+++

Auch unser Mitschüler Andreas Bertling war fleißig und hat dieses feine Bildmaterial übermittelt.

Besonderer Dank ergeht an dieser Stelle an Martina Bamberger, Peter Wende und Andreas Bertling
für die Bereitstellung des hier veröffentlichten Bildmaterials.

+++

Unsere Mitschülerin Nicole Lemanski hat am 26. November 2010 diese
photographischen Erinnerungen
beigesteuert. Darunter sind auch einige Bilder
der legendären Studienfahrt nach Südfrankreich.

Besonderer Dank ergeht daher an Nicole Lemanski.

+++

Die Abiturprüfungen fanden im Frühjahr 1982 nach diesem Terminplan statt.

+++

Im Jahr 1982 versammelte sich die Oberprima
auf der Wiese zwischen Neubau und Turnhalle und ließ bei deutlich
tieferen Temperaturen als 1979 ein Gruppenbild von sich anfertigen
- aus künstlerischen Gründen seinerzeit in schlichtem Schwarz-Weiß:
Bild für Internetbetrachtung (800 Pixel breit)
Bild für Detailrecherche und Ausdruck auf Papier (8480 Pixel breit)

+++

Zum Abschluss der Schullaufbahn im Sommer 1982 traf dieser Brief aus dem
fernen China
ein. Er wurde von Astrid Prpitsch (früher Vedder) verfasst.

+++

Der Abi-Scherz 1982 fand in Form einer beispiellosen und räuberischen
Tat seine Ausführung. Unter Androhung körperlicher Gewalt verschafften sich die
Abiturienten im Sekretariat der Schule Zugang zur schulinternen elektronischen
Sprachkommunikationstechnik. Diese Durchsage wurde somit ungekürzt veröffentlicht.
Frau Lausen leistete hierbei erstaunlicherweise keinen nennenswerten Widerstand.

+++

Was Du Schwarz auf Weiß in der Zeitung liest, das ist wahr.
So fand man am 14. Juni 1982 diesen Artikel in der
Duisburger Lokalpresse.

+++

Zum feierlichen Abschluss eines langen Schülerlebens lud die Schulleitung
mit dieser Einladung für den 19. Juni 1982 zu einem ökumenischen Gottesdienst
und einem Festakt in die Aula des Lyzeums ein.

+++

viele Jahre später ...

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Elly
im Jahre 2004 wurde erneut eine Festschrift verfasst.
Peter Wende hat hierzu einen intensiven Textbeitrag geliefert.

+++

Vom Ehemaligentreffen zum 100-Jährigen des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums
im Jahr 2004 gibt es diese Bilder.


+++



Im Jahre 2009 besuchten Peter Wende und Axel Schnittcher
die Familie Brachthäuser in deren trautem Heim im schönen Ratingen
und konnten dabei diese Bilder anfertigen.

+++



Bei einem Besuch des Elly-Heuss-Knapp-Gymnasiums am Abend
des 10. Mai 2012 durch Birgit Galle und Axel Schnittcher
zwecks des Besuches einer Vorstellung der Theater-AG
mit dem Stück "Lysistrata" entstanden
davor und danach einige wenige Aufnahmen.

Die Theater-AG des Elly präsentiert sich aktuell hier.

+++

 


©
Axel Schnittcher 2007 bis 2012
Letzte Aktualisierung 04.06.2012 - 24:00 Uhr

Diese Webseite ist optimiert für den Browser Mozilla Firefox 3 oder höher und den Microsoft Internet Explorer 7 oder höher.
Tabbed Browsing hilft bei der Navigation. Beste Ergebnisse werden mit einer Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 768 Pixeln erzielt.